Qualität aus Meisterhand
regional & frisch

Manufaktur

Qualitätssicherung & Hygiene

Unsere Qualitätskontrolle beginnt mit dem persönlichen Kontakt zu unseren Lieferanten und der Besichtigung der Produktionsstätten und Höfe. Jedes Kilo Fleisch prüfen wir in unserer Manufaktur noch mal auf Beschaffenheit und Eignung. Durch strenge Kontrollen und unseren eigenen Fuhrpark garantieren wir die Einhaltung der Kühlkette. Darüber hinaus haben wir uns den Hygieneanforderungen nach HACCP EU-Richtlinien verpflichtet. „From Farm To Fork“ schaffen wir so eine lückenlose Kontrolle, um Ihnen die Sicherheit unserer Produkte garantieren zu können.

Hausgemachtes by DieFeinschmecker

„Bei uns heißt hausgemacht auch selbst produziert!“ Dabei steckt neben bestem Fleisch vor allem eine Menge Herzblut und wahre Handwerkskunst in jeder Wurst. Mit Stolz können wir behaupten, dass wir 90 Prozent der Wurstwaren, die wir über DieFeinschmecker-Theken verkaufen, in unserer Manufaktur in Hamburg Schnelsen herstellen.
Zur unseren absoluten Spitzenprodukten aus dem Bereich der traditionellen Wurstwaren zählen wir unsere mehrfach prämierte Hamburger Gekochte, verschiedene Leber- und Blutwurst-Sorten (zum Beispiel Leberrotwurst, Trüffelleberwurst und Landleberwurst) sowie ein breites Sortiment verschiedener Brühwürste – allen voran unsere frischen Wiener Würstchen.
Mit Beginn der Grillzeit bieten wir Ihnen neben den ganzjährlich erhältlichen Brat- und Grillwürstchen (Merguez, Rostbratwürsten etc.) weitere Kreationen wie beispielsweise eine Entenbratwurst, Wagyugriller oder auch unsere Paleo-Bratwürstchen an.

Herkunft

Schwein

Zwei Mal wöchentlich beziehen wir unsere Schweine frisch aus der Region Hohenlohe. Die Schwäbisch-Hällischen Schweine  wachsen artgerecht in Mitgliedsbetrieben auf, bekommen deren Futter zum Fressen und werden zuletzt auf kurzem Weg in den eigenen Erzeugerschlachthof gebracht, wo sie schonend geschlachtet werden. Antibiotika? Medikamente? Gentec-Futter? All das ist tabu. Den  Landwirten von der Bäuerlichen Erzeugergemeinschaft vertrauen Menschen, die wissen wollen, wo und wie ihr Essen erzeugt wird.

Kalb

Analog zu den Rahmenbedingungen unseres Rindfleischsortiments haben wir unsere Ansprüche an unsere Kalbfleischlieferanten definiert. Dabei vertrauen wir auf Regionalität (4 x D) und bevorzugen rosa Ware. Diese ist das Resultat einer kontrollierten Ernährung mit eisenarmem Futter. Bei Gastronomen und Feinschmeckern ist rosa Ware aufgrund ihrer Zartheit besonders beliebt.

Rind

Wir wollen Ihnen aromatisches und zartes Rindfleisch anbieten und eine nachhaltige wie umweltbewusste Versorgung gewährleisten. Deshalb vertrauen wir bei der Beschaffung der Tiere auf unsere langjährigen regionalen Partner.

Die Rinder stammen ausschließlich aus der Region (Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern). In unserer Manufaktur in Hamburg-Schnelsen zerlegen unsere Fleischermeister die Tiere fachgerecht. Anschließend lagert das Fleisch bis zum optimalen Reifegrad bei konstanten Temperaturen.

Bei den Tieren handelt es sich um junge, weibliche Rinder – die sogenannten Färsen. Seit vielen Jahren sichern wir höchste Qualität durch 4 x D (Geburt, Fütterung, Schlachtung und Zerlegung erfolgen in Deutschland). Weitläufige Grünflächen und ein mildes Klima sind die Rahmenbedingungen für eine naturnahe Rinderaufzucht mit langer Weideperiode und gleichzeitig Voraussetzungen für DieFeinschmecker-Qualität. Während dieser Zeit ernähren sich die Tiere ausschließlich vom Weidegras. Die Wintermonate verbringen die Rinder in geräumigen Stallanlagen auf Stroh, wo sie Silage fressen.

Neben der Auswahl und Aufzucht der Tiere spielt die Reifung eine wichtige Rolle. Sie verleiht dem Fleisch das nötige Aroma und Zartheit. Wir nutzen sowohl die übliche Variante der Vakuumreifung als auch das Verfahren der Trockenreifung (Dry Age). Bei konstanter Temperatur und Luftfeuchtigkeit lassen wir unser Rindfleisch vier bis sechs Wochen abhängen, um Ihnen diesen einmaligen Fleischgenuss bieten zu können.

Zu den verschiedenen Schmor- und Suppenfleisch-Spezialitäten gesellt sich ein breites Steak-Angebot, auf das wir besonders stolz sind. Die Zuschnitte aus unserem regionalen Färsenfleisch ergänzen wir durch weitere Cuts (Steakvarianten) und Rassen aus den bekanntesten Restaurants der Welt. Neben dem Rib Eye Steak der deutschen Färse, finden Sie Côte de Boeuf, Porterhouse Steak, Flanksteak und Flat Iron Steak in unserem Sortiment.

Lamm

Sowohl in unseren Fachgeschäften als auch für unsere Gastronomiekunden bieten wir neben den neuseeländischen Lämmern saisonal nordfriesische Salzwiesenlämmer an. Diese weiden traditionell an den Deichen der nordfriesischen Salzwiesen. Die Mutterschafe ernähren sich ausschließlich vom dort wachsenden Gras. Da die Tiere immer an der frischen Luft sind, ist eine Zufütterung lediglich im Winter notwendig. Diese erfolgt durch von den Bauern eingelagertes Heu. Das Fleisch ist dadurch von Natur aus leicht salzig. Aufgrund der vielen Bewegung der Lämmer ist es mager aber dennoch saftig und sehr zart.

Durch die fachgerechte Zerlegung in unserer Manufaktur erhalten Sie Ihr Lammfleisch im küchenfertigen Zuschnitt. So entstehen aromatische Kurzbratstücke und zarte Schmorgerichte. Eine über die Grenzen Hamburgs bekannte Spezialität unserer Manufaktur ist die Merguez (pikante Lammbratwurst). Dank der hohen Nachfrage bieten wir sie täglich frisch für unsere Kunden an.